Freizeiten und Freizeittreffen

Viele hundert Menschen – Babys, Kleinkinder, Schüler, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern, Omas, Opas – machen sich Jahr für Jahr auf und fahren zu einer Jugend- oder Familienfreizeit, um sich zu erholen, Freundschaften zu pflegen, gemeinsam etwas zu unternehmen, miteinander fröhlich zu sein... Aber das ist noch nichts Besonderes, so oder ähnlich sehen viele Urlaube aus.

Was bringt so viele dazu, immer wieder, jedes Jahr neu, an einer Freizeit teilzunehmen? Ganz einfach:
Die Intensive Begegnung mit dem Wort Gottes, ansprechend, aktuell und lebendig ausgelegt, gibt Hilfe für den Alltag, Mut und Trost in Ängsten, Antwort auf Lebensfragen und Wegweisung zum Christsein. Gerade diese Begegnungen mit dem Wort Gottes sind es, die einen neben aller Erholung und Gemeinschaft über die 14 Tage der Freizeit hinaus begleiten und den persönlichen Alltag immer wieder beeinflussen.

Freizeitimpressionen

Freizeitimpressionen

Freizeiten für Familien

Unsere Familienfreizeiten richten sich speziell an Eltern mit Kindern, aber auch Singles, die alle einfach mal "geistreich" abschalten wollen.

Freizeit – das ist zunächst Urlaub für die ganze Familie:
Die Kleinen tauschen für eine Weile ihre nach Erholung lechzenden Eltern mit motivierten und einfallsreichen Kinderbetreuern ein. Sie wühlen sich durch ein buntes Programm von Spiel, Spaß und Abenteuer, während Mama und Papa sich bei guter Küche, vor schöner Bergkulisse oder beim Sport erholen. Schließlich überraschen die Kids ihre staunenden Eltern mit einer professionell einstudierten Zirkusaufführung oder unprofessionell gebastelten Papierkunstwerken.

Freizeit – das ist auch Zeit mit Freunden:
Alte und neue Kontakte blühen auf bei gemeinsamem Gespräch, Singen und Faulenzen. Familien finden sich zusammen zu gemeinsamen Ausflügen, zum Klettern im Hochseilgarten, zum Fahrrad fahren oder zum Wandern in den Bergen. Man trifft sich bei kreativen Theaterabenden, tauscht neue Hobbytechniken aus oder lauscht informativen Fachvorträgen.

Freizeit – das heißt auch Urlaub von Arbeit und Aufgaben, von Stress und Alltag, von Angst und Sorgen, von Nöten und Problemen:
Irgendwie schleppt jeder von uns etwas davon in seinen Koffern mit. Doch haben wir da richtig gehört: "Es ist gerade der Sinn jeder Angst, Not und Sorge, die dich bewegt, dass sie dich zu Jesus führt", so sagt Gottes Wort. Gewinnt da nicht plötzlich alles eine andere Bedeutung? Sind nicht all unsere Probleme für Gott eine Kleinigkeit, wenn nur unser Verhältnis zu ihm stimmt? Wenn wir ganz ehrlich vor Gott unsere Lasten und Schuld aussprechen – gerade dann erfahren wir doch seine überwältigende Gnade und Liebe! Und merkwürdig, was dann geschieht: Wir spüren Mut und Kraft, Zuversicht und Freude.

 

Persönlicher Kurzbericht von einer Familienfreizeit in Leiwen an der Mosel

"Heiße Sache – Die Sommerfreizeit für Familien im Südwesten der Republik. Ca. 600 Erwachsene, Jugendliche und Kinder bevölkerten 14 Tage die weitverzweigte Ferienanlage in Leiwen, hoch über der Mosel, von grünen Weinbergen umgeben.
Freizeit an der MoselKalte Füße bekam keiner, denn die Freizeit war, wie immer, schon monatelang von den Teams perfekt vorbereitet worden und bot viel Programm: In achtzig Tagen um die Welt – das ultimative Quiz, Kinderzirkus – eine Show dargeboten von großen und kleinen Künstlern, Spontantheater, Kinderspiele, Vorträge z.B. zum Thema Erziehung, und vieles andere mehr – informativ und fesselnd; je nach Altersklasse.

Wasser des Lebens – lebendiges Wort Gottes – das war das Wichtigste in diesen Tagen. Das Wort Gottes, das vormittags gemeinsam gehört wurde, war so was von aktuell, treffend und so frisch und segensreich wie ein Landregen, der auf gelbe, ausgedörrte Wiesen fällt.

Heiße Herzen – Feuer des Glaubens wurde entzündet, mitten in der Dürre, der inneren Dürre, in der so viele von uns leben. Jesus lebt, und er bekennt sich zu seinem Wort. Und so klingt es auch im Alltag noch nach:

"Er hat unbegrenzte Macht, Jesus ist Sieger,
wir sind reich beschenkt, weil er uns alles gibt,
er hat unbegrenzte Macht, Jesus ist Sieger,
er setzt alles für uns ein, weil er uns liebt."


Bekommen haben wir alles! Wir haben Gottes Wort lebendig und als heute wirklich erfahrbar erlebt – ja, wir haben Jesus erlebt. Und das Beste ist: Er geht weiter mit uns durch unser ganzes Leben!"


Freizeiten für Jugendliche

Die Jugendfreizeiten gibt es bedarfsgerecht für Mädchen und Jungs getrennt. Programm, Themen und Aktivitäten sind dabei jeweils speziell auf Jugendliche von 12 bis 18 Jahre zugeschnitten.

Persönlicher Kurzbericht von einer Mädchenfreizeit auf Borkum

"Was machen 120 Mädels mitten in der Nacht (2 Uhr!) auf dem Volksfestplatz in Bayreuth?! Warten, natürlich auf die 3 Busse, die sie auf die Insel Borkum bringen sollen!

Keine Spur von Müdigkeit, denn alle freuen sich auf 12 Tage Sonne, Strand, Meer und JESUS – its going to be FREIZEITtime!! Während der Busfahrt kams dann doch zu dem ein oder anderen Nickerchen, bis schließlich ab Emden die Fähre alle wohlbehalten nach Borkum brachte, in die Jugendherberge Waterdelle.

FreizeitimpressionenSonne, Strand und Meer gabs wirklich reichlich, und so ein bisschen Sonnenbrand hatte wohl jeder. Unbeschwert in die frische, kühle Nordsee zu springen, am Strand Muscheln zu sammeln, oder sich im weichen Sand zu räkeln – das genossen wirklich alle. Nachmittags war Aktivzeit angesagt, z.B. beim Kreativ-Wettbewerb, wo wir die unglaublichsten Gebilde aus Sand schufen (u.a. einen riiiiiiesigen Turnschuh, oder auch ein Klo). Sportfreaks kamen bei einer Radtour um die Insel auf ihre Kosten, wahlweise zur etwas gemütlicheren Kutschfahrt. Ein weiteres Highlight war die matschig-spaßige Wattwanderung (wenngleich die meisten lieber Herzchen in den Matsch gemalt und unzählige Muscheln geknackt und aufgefuttert haben, anstatt den höchst interessanten Ausführungen des Wattführers zuzuhören).

Doch neben all dem Spaß, Fun & Action, war es das Wichtigste, dass wir hier viel von Jesus gehört und mit ihm erlebt haben. Die schöne Zeit ging schnell vorbei – aber Jesus bleibt und trägt uns weiter durchs Leben! Das ist das, was wirklich zählt und überhaupt das Allerbeste an der ganzen Freizeit!

Wir freuen uns schon mega-mäßig auf die nächste Freizeit in Wiek – diesmal an der Ostsee!!!"


Freizeiten für Jungscharkinder

Neben den wöchentlichen Jungschargruppen findet einmal im Jahr für Mädchen und Buben jeweils eine große Jungscharfreizeit statt. Auf der Jungscharfreizeit sind die Kinder 4-5 Tage unter sich mit viel Action, Spaß, Sport und natürlich Gottes Wort.

Persönlicher Kurzbericht von einer Jungscharfreizeit in Wagrain

Über einhundert "Goldgräber" beteiligten sich bei strahlendem Sonnenschein am Jungschar-Goldgräberlager der Gruppe Luther im österreichischen Wagrain.
Nach der Herstellung eines echten Cowboy-Hutes galt es die Fähigkeit zu zeigen, in der rauen Wildnis zu überleben: Luftgewehr- und Bogenschießen, Goldwaschen und Brückenüberquerungen wurden geübt. Goldgräber-Lager auf der JungscharfreizeitNatürlich durfte auch ein typischer Tanz, der Squaredance, nicht fehlen. Der gemütliche Abend wurde jedoch durch die Nachricht vom Überfall auf den Geldboten erschüttert... 5.000 Dollar Belohnung wurden zur Ergreifung der Täter ausgesetzt, und so begann die Jagd der Jungscharler auf die Räuber! Mit vollem Einsatz und ganzem Herzen waren die Jungs bei der Sache, die Banditen, das Gold und die Schätze zu finden. Zentraler Mittelpunkt aller Aktionen waren die Bibelarbeiten und Andachten. Darin erfuhren die Teilnehmer anschaulich, dass viele Goldgräber einem Traum nachjagten, den sie nie verwirklichen konnten. Aller Einsatz blieb oft vergeblich. Dagegen lohnt es sich in jedem Fall, sein Leben im Vertrauen auf Gottes Zusagen zu fuhren.

"Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz..." – so lautete dementsprechend die Freizeitlosung, die sich wie ein roter Faden durch die fünf Tage zog. Dabei wurde deutlich, dass Christen einen Schatz haben, der sich ganz leicht finden lässt: Gottes Wort, die Bibel. Darin treten ungeheure Reichtümer ganz offen zu Tage.

Um diese Schätze zu bekommen, braucht es nur eins: Offenheit und Ehrlichkeit Gott und den Menschen gegenüber. Dann können Fehler verziehen, dann kann Schuld vergeben werden. Und so beschloss auch ein Vergebungsabend die erlebnisreichen Tage.


Freizeittreffen

Und was passiert zwischen den Freizeiten?

Im Frühjahr und Herbst treffen sich an je einem Wochenende die Freizeitteilnehmer in Bayreuth zum sog. Freizeittreffen. Erlebtes wird wieder aufgefrischt im Hören auf Gottes Wort und einem bunten Programm, z.B. in lustigen Theaterszenen und durch einen Film von einer der vergangenen Freizeiten.

 

 

 

© 2011-2016 Evangelische Jugend Bayreuth / Gruppe Luther